Leistungen

Das bieten wir Ihnen

Nichts ist so von individuellen und persönlichen Erfordernissen geprägt wie die Pflege eines Menschen. Für jeden Kunden oder seine Angehörigen ergeben sich in der Pflegesituation meist eine Fülle von Fragen und Unsicherheiten.
Wenn Sie Fragen zu Ihrer oder der Versorgung eines Angehörigen haben, nehmen Sie gerne persönlich Kontakt zu uns auf.

Kostenlose Serviceleistungen

Hilfe und Unterstützung bei der Pflegeeinstufung
Besorgung von Rezepten und Verordnungen
Besorgung von Medikamenten und Verbandsmaterial
Vermittlung von weiteren Dienstleistungen (Therapeuten, Fußpflege etc.)
Ausführliche Beratung unserer Kunden und Angehörigen

Pflegeleistung

Bei der Pflege gehen wir auf ihre individuellen Gewohnheiten und Bedürfnisse ein. Sie sollen sich wohlfühlen und können aus dem Leistungsangebot auswählen:

Grundpflege

Bei Pflegebedürftigkeit (SGB XI)

Die jeweiligen Aufgaben der Pflege ergeben sich aus dem Gesundheitszustand des Pflegebedürftigen. Bei der pflegerischen Versorgung unterstützen wir die Betroffenen bei folgenden Pflegeleistungen:

Waschen, duschen, baden
Inkontinenzversorgung
Hilfe beim An- und Auskleiden
Mobilisierung und Lagerung
Gezielte vorbeugende Maßnahmen zur Vermeidung von sekundär Erkrankungen, die zu der Grunderkrankung, die der Pflegenbedürftige mit sich bringt, entstehen können.
Mahlzeiten zubereiten und anreichen

Diese Leistungen können wir direkt mit der Pflegekasse abrechnen, wenn ein Pflegegrad besteht

Entlastungsleistungen

Pflegende Angehörige haben mehr als einen Vollzeitjob, sie sind rund um die Uhr im Einsatz, oft stößt man an seine Grenze, fühlt sich ausgelaugt und kraftlos, man braucht auch mal eine kurze Verschnaufpause, die Seele mal hängen lassen, ein Friseurbesuch, in Ruhe einkaufen etc.. Während der Auszeit betreuen wir sie nach ihren Wünschen.

Einzelbetreuung im Haus der Pflegeperson, z.B. Spaziergänge, Lieder singen, Gesellschaftsspiele und natürlich alle anfallenden Pflegetätigkeiten wie Toilettengänge, Essen reichen usw.
Einzelbetreuung ist auch über die stundenweise Verhinderungspflege möglich ohne Abzug vom Pflegegeld
Betreuung in Kleingruppen: Der Mittagstreff findet zweimal monatlich für ca. 3,5 Stunden statt. Ihre Angehörigen werden abgeholt und abends wieder nach Hause gebracht. Es wird gemütlich Kaffee getrunken oder zusammen gekocht. Dabei werden aktuelle Themen besprochen und alte Sitten und Bräuche leben wieder auf: z.B. Brot backen, Hausschlachtung, Schule früher – heute. Außerdem wir gesungen und spielerisch Gymnastikübungen durchgeführt, damit die Knochen nicht einrosten.
Begleitung bei Arztbesuchen oder Therapeuten
Begleitung beim Einkauf

Verhinderungspflege

Auch wenn ihre Angehörigen krank werden oder in Urlaub fahren bieten wir ihnen Unterstützung, sie sind nicht alleine, wir können sie mehrmals am Tag besuchen. Die Pflegetätigkeiten können über die Pflegekasse abgerechnet werden

Wenn pflegende Angehörige eine Auszeit brauchen oder Urlaub machen möchten, entsteht schnell eine Vakanz. Diese Lücke schließen wir – und sprechen zeitlich begrenzte Pflegeleistungen individuell mit Ihnen ab.

Hilfen im Haushalt

Wenn man pflegebedürftig ist, schafft man meist auch den Haushalt nicht mehr. Wir bieten unsere Unterstützung an und übernehmen:

Reinigen der Wohnung
Einkaufen
Waschen, Wechseln und Bügeln der Wäsche
Zubereitung von Mahlzeiten

Die Hauswirtschaftliche Versorgung ist ein Teil der häuslichen Pflege. Sie umfasst regelmäßig wiederkehrende Verrichtungen des täglichen Lebens im Bereich der Haushaltsführung. Zu diesen Leistungen gehören zum Beispiel:

Einkäufe
Reinigen des Lebensbereiches
Wäsche waschen

Viele ältere Menschen, die lediglich hauswirtschaftliche Hilfe benötigen, überlegen, in ein Pflegeheim zu ziehen, weil der Haushalt nicht mehr zu schaffen ist.
Wir bieten Ihnen unsere Dienste im Bereich der Hauswirtschaft an und unterbreiten Ihnen gerne ein Angebot!

Die Kosten der ärztlich verordneten Leistungen werden direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet.

Behandlungspflege

Die Behandlungspflege umfasst nach ärztlicher Delegation medizinische Tätigkeiten. Sie wird nur von Fachpersonal ausgeführt. Sie muss vom Arzt verschrieben und von der Krankenkasse genehmigt werden. Die Behandlungspflege erfolgt unabhängig vom Pflegegrad.

Krankheitsbedingte Versorgung (SGB V)

Wenn aufgrund einer akuten, länger anhaltenden oder dauerhaften Erkrankung ärztlich verordnete Maßnahmen nicht selbständig durchgeführt werden können, kann Ihr Arzt zur Unterstützung der ärztlichen Therapie häusliche Krankenpflege verordnen (Behandlungspflege SGB V). Leistungen, die im Bereich der Behandlungspflege erbracht werden können, sind:

Medikamentenabgabe (richten, kontrollieren, bestellen)
Zuckermessungen
Vitalzeichenkontrolle (Blutdruck, Puls, Temperatur, Atmung)
Injektionen (Insulin, Heparin, Schmerztherapie)
An- und Ausziehen von Kompressionsstrümpfen
Anlegen und Abwickeln von Kompressionsverbänden
Wundversorgung und Kompressionsverbände
Katheter legen und wechseln
Unterstützung von Wundberater
Medizinische Einreibungen
Stomaversorgung/PEG-Versorgung/Versorgung suprapubischer Katheter
Infusionstheraphie / Parenterale Ernährung über Port
Uro-,Ileo- und Colostoma-Versorgung
Tracheostomapflege
regelmäßige Rücksprache mit dem Hausarzt

Die Kosten der ärztlich verordneten Leistungen werden direkt mit Ihrer Krankenkasse abgerechnet.